Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Cellist Ulrich Thiem – zwischen BACH und BLUES –

April 29 | 19:30 - 21:00

Frei

Freuen Sie sich auf interessante, klangschöne und auch fetzige Musik in einem hochinteressanten Konzert des Musikers Ulrich Thiem (Cello/Gesang) aus Dresden. Dieser ist ein seit Jahrzehnten international tätiger und mit allen Musik-Wassern gewaschener freischaffender Berufsmusiker. Neben klassischen Kompositionen (J.S.Bach, A.Vivaldi, A.Franchomme) sind nichtklassische Stücke zu hören mit Jazz- und Blues-Einflüssen, die Thiem als „KammerJAZZmusik“ bezeichnet. Es erklingen auch Thiems Neuvertonungen von alten Choraltexten sowie Gospels. Dabei begleitet sich der Sänger auf dem Cello selbst – eine höchst seltene Konstellation!

Auch weitere Klangfarben kündigt Thiem an, ohne sich konkret zu äußern – das könnte also zu wirklichen Überraschungen führen. Das Repertoire ergibt einen oftmaligen Wechsel zwischen den Zeiten und Stilen, was zu einer angenehmen Spannung führt, die den Hörer nicht ermüden läßt. Dieses Spannungsfeld und das Authentische der Situation sind für Thiem sehr wichtig, denn „Kirche lebt einerseits aus ihren Traditionen heraus, aber es ist andererseits wichtig, ein zeitgenössisches, ein modernes Lebensgefühl daneben zu stellen, um junge, modern orientierte Menschen anzusprechen, die sich von der heutigen Kirche nicht mehr genug angesprochen fühlen“.  So betont der Musiker, zu diesem Konzert seien „alle Interessierten zwischen 8 und 88“ eingeladen, und „auch Jugendliche, Freidenker, Zweifler, Kirchen-Kritiker und Außenstehende“.

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

Details

Datum:
April 29
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
Frei
Webseite:
https://www.bachundbluesdresden.de/solo.html