Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

GIFT. Eine Ehegeschichte

November 24 | 20:00 - 21:30

22€

Gift – Eine Ehegeschichte von Lot Vekemans

„Ein grandioses Spiel um Liebe und Schmerz“ nennt es eine Kritikerin begeistert nach dem Besuch einer Aufführung des Stückes im Deutschen Theater Berlin. Das Stück der holländischen Autorin Lot Vekemans hatte im Jahr 2009 in Gent Premiere und wurde seither an vielen deutschen Bühnen
gespielt. Der durchaus sperrig anmutende Stoff erfordert eine große Konzentration, Textgenauigkeit und Präzision in der szenischen Umsetzung. In Andreas Hueck und Simone Kabst hat das Theater Poetenpack zwei Protagonisten gewinnen können, die sich dieser Herausforderung gerne stellen. Im Land Brandenburg wurde der Text noch nicht in Szene gesetzt. Das Poetenpack möchte hier der Vorreiter dieses Stückes sein.

Nach mehr als zehn Jahren kommen ein Mann und eine Frau zusammen, an dem Ort, wo ihr Kind begraben ist. Beide haben verschiedene Wege eingeschlagen, mit dem Tod des Kindes umzugehen.
Er ist nach Frankreich gegangen, hat versucht, ein neues Leben zu beginnen, wird bald ein neues Kind haben. Sie ist zurück geblieben in dem gemeinsamen Haus, fühlt sich einsam in ihrer Trauer und kann den Gedanken an Veränderung nicht ertragen. Der nachdem man auf dem Friedhof Gift im Boden gefunden hat. Aber warum lässt sich die ganze Zeit niemand von der Friedhofsverwaltung sehen? Das Elternpaar begegnet sich unsicher, versucht eine Annäherung. Doch der Schmerz hat eine nur schwer überbrückbare Kluft gerissen… Nach mehr als zehn Jahren kommen ein Mann und eine Frau zusammen, an Gift ist eine tastende Suchbewegung zweier Menschen nach der Möglichkeit, die Vergangenheit zu akzeptieren, in gemeinsamer Erinnerung Ruhe zu finden und Vertrautes wieder zuzulassen. Dabei lässt das Stück selbst in der tiefsten Tragik des Lebens auch komische Momente aufblitzen.

Darsteller: Simone Kabst und Andreas Hueck / Regie: Teo Vadersen /Ausstattung: Janet Kirsten

VVK: 20,00 € / ermäßigt 16,00 € (zzgl. Gebühren) /AK: 22,00 € / ermäßigt 18,00 €

Getränkeverkauf vor der Aufführung durch den Förderverein Alte Neuendorfer Kirche und Neuendorfer Anger e.V.

Tickets: https://shop.reservix.de/off/login_check.php?vID=13995&id=83dbeeb4ce06d4e561eac964c229a7ec6fb253e2d69db5889e125b2af6603e8f74467633955c78c3fc3b979e0e2be91d&eventGrpID=239872&eventID=1184616

Details

Datum:
November 24
Zeit:
20:00 - 21:30
Eintritt:
22€
Website:
www.theater-poetenpack.de